zum Kontakt
Titelseite
zum Archiv
Das Aktuellste
LETZTE INFORMATIONEN:
Juli 2009
Auch Mauerbachs Bürgerinitiative unter Herrn GR Dutzler hat
Sachverhaltsdarstellungen bei der Staatsanwaltschaft abgegeben.
Als aktiver Gemeinderat hat Herr Dutzler nämlich direkten Zugang zu den
relevanten Zahlen:
In Mauerbach wurden in den Jahren 2007 und 2008 Überschüsse von mehr
als € 350.000,- nur aus dem Wasserhaushalt lukriert.
Zu Recht kritisiert Herr Dutzler, dass der Bevölkerung mit überhöhten
Gebühren das Geld aus der Tasche gezogen wird.
Geld, das künftig bei der EVN landet - stoppt man unsere "Volksvertreter"
nicht ...


MAUERBACHER WAHLERGEBNIS:
Nach der Auszählung eines einzigen Wahlsprengels ergab sich dort folgendes vorläufiges
Ergebnis:
Bei einer Wahlbeteiligung von etwa 50 % haben sich ca. 90 % der Wahlberechtigten
erwartungsgemäß für "WIENER WASSER"
entschieden (genaues Ergebnis folgt nach Vorliegen der gesamten Auszählung). Um so
wichtiger ist es nun, das Leitungsnetz nicht an die EVN zu verschenken ! Wiener Wasser
gibt es auch ohne den Verkauf des Netzes !

Die Abstimmung wurde mit der gleichen Fragestellung, also der u.E. nicht
zulässigen Junktimierung abgehalten und durch die Hintertüre der ähnlich
schlechte Verkauf des Leitungswassernetzes der Bevölkerung untergejubelt,
ohne zu fragen, ob das jemanden Recht ist.

Mauerbach hat allerdings zum Glück einen äußerst aktiven Gemeinderat,
Herrn Leopold Dutzler,
der sich AKTIV gegen diese geplante Verschleuderung von
Gemeindevermögen einsetzt und
als Mitglied des Gemeinderates auch Zugang zu viel mehr "Insider"-
Informationen, als uns zur Verfügung standen.

Herr GR Dutzler hat eine Aufsichtsbeschwerde beim Amt der NÖ
Landesregierung gegen den geplanten Verkauf des Netzes eingebracht und
sogar die Einbeziehung der Staatsanwaltschaft in Aussicht gestellt ! (Mit Klick
zur Aufsichtsbeschwerde)

Die Bevölkerung wird mit diesem Flugblatt über die Ungeheuerlichkeiten
informiert
(Mit Klick zum Flugblatt)
Darüber hinaus ist Herr GR Dutzler auch bei der Bezirkshauptmannschaft
vorstellig geworden
(Mit Klick zur Eingabe bei der BH) und kreidet dort massiv den jährlichen (!)
Verlust für die
Mauerbacher Gemeindekasse von ca, € 200.000,- an.

Sonstige Informationen finden Sie unter "Wir für Mauerbach"
und unter der Homepage
http://www.wirfuermauerbach.at/login.php?art=wasserfalle

Liebe Leser !
Auch SIEGHARTSKIRCHEN soll gemeinsam mit uns "Wiener Wasser"
bekommen.
Kennt dort jemand Details, wie das über die Bühne gehen soll ?
Bitte um Infos an mich: s.krasel@aon.at oder unter 0664 35 60 812